DIE MENSCHEN HABEN DIE UNTERSCHIEDLICHSTEN VORLIEBEN. GENAU SO VIELFÄLTIG SIND AUCH DIE ARTEN DER ALTERNATIVEN BESTATTUNGEN

© Paxnatura

Die Kraft der Natur / Baumbestattung
Baumbestattungen in dafür vorgesehenen Parks sind von großer Symbolkraft. Dabei wird die Urne, aus biologisch abbaubarem Material, mit der Asche im Wurzelbereich eines Baumes eingebracht. Auf diese Weise wird die Asche nach einiger Zeit eins mit dem Baum, der für die Wiedergeburt des Lebens steht. Auch die Beisetzung oder das Ausstreuen der Asche auf Blumenwiesen stellen eine wunderschöne Alternative dar.
Besonders im Frühling, wenn die Natur zum Leben erwacht, ist ein Waldspaziergang ein wohltuendes und kraftspendendes Erlebnis. In den Wäldern wird der Jahreskreislauf von Werden und Vergehen sehr bewusst: nach grauen Herbsttagen und kaltem Winter, bricht das erste zarte Grün der Blätter, Gräser, Kräuter und Blumen durch. Im Wald schafft man es leichter Ruhe zu finden und Kraft zu tanken. Es liegt nahe, den letzten Ruheplatz an derart kraftgebenden Orten zu wählen.

Auf der Naturbestattungsfläche von Paxnatura auf der „Feihlerhöh“ in Purkersdorf, an der Stadtgrenze Wiens, ist die Beisetzung von Urnen an den Wurzeln von Bäumen inmitten des Wienerwaldes möglich.

Mit Genehmigung ist übrigens die Bestattung der Asche auch auf privatem Grund erlaubt, was eine besondere Nähe zulässt.

Zur Galerie

Weitere Informationen unter www.paxnatura.at

NUOVO berät Sie gerne bei all Ihren Fragen zum Thema „Baumbestattung“. Schreiben Sie uns unter office@nuovobestattung.at oder rufen Sie uns unter 0699-15053215 gleich an.