Mirjam Heitmann-Tesch

*17.09.1977-29.08.2021

Zum Kondolenzbuch

Zurück

NUOVO Team

Du gehst voraus, doch am Ende des Regenbogens
sehen wir uns wieder!

Katharina und Familie

Liebe Miri, die Schulzeit haben wir gemeinsam verbracht. Dann haben wir uns lange nicht mehr gesehen und dann durfte ich dich die letzten Jahre aus der Ferne ein wenig beleiten. Ich bin unendlich traurig, dass du deinen tapferen Kampf verloren hast und dich viel zu früh in Gottes schützende Hände legen musstest.
Lieber Andreas, liebe Franzi, liebe Frau Heitmann, von ganzem Herzen unser aufrichtiges Beileid und Gottes Segen! Wir werden Miri nie vergessen!
Alles Liebe von Katharina samt Familie!

Annika

Liebe Miri,
ich habe so sehr mit dir gehofft und gebangt, dass dir noch mehr Zeit mit deiner Familie bleiben möge. Jetzt kann ich dir nur noch wünschen, dass es dir gut geht, da wo du jetzt bist - bei deinem Vater und deiner Dadi, die du Beide so schmerzlich vermisst hast.

Lieber Andi, liebe Franzi, liebe Frau Heitmann,
es lässt mich fassungslos zurück, dass eine so junge Frau, Mama und Tochter gehen musste. Ich wünsche euch und Ihnen viel Kraft in dieser Zeit, Menschen, die da sind und Halt geben und trotz allem Vertrauen in das Leben und die Zukunft, die auch wieder gute Tage bringen wird.

In Gedanken bei euch und Ihnen,
Annika & Familie

Annalena

Bei unserem letzten Abi-Treffen war Miri schwanger und wirkte so glücklich und so voller Leben und voller Vorfreude auf ihre kleine Familie.
Tief betroffen von der Nachricht wünsche ich Miris Familie, sie als jenen glücklichen und hoffnungsfrohen Menschen in Erinnerung zu halten, den ich an jenem Tag erleben durfte.
Allen Angehörigen wünsche ich Kraft, Hoffnung und Zuversicht.

Inez und Christopher klaps

Wir sind enge Freunde von Steffi und Walter. Mit viel Traurigkeit und Schmerz haben wir von Miri's Ableben erfahren. Alle Kraft möge Begleiter in diesen schweren Tagen sein. In tiefer Anteilnahme Inez und Christopher Klaps

Fam. Lehmann

Mit Fassungslosigkeit und großer Bestürzung haben wir die schreckliche Nachricht aufgenommen. Unser Mitgefühl gilt den trauernden Angehörigen. Als Vater eines Kindes in Franziskas Alter ist mir die Tiefe des Verlustes umso bewusster. Wir wünschen alle Kraft und Energie in einer derart schweren Stunde!

Berni & Osi

Als Miri, Andreas und Franzi neben uns eingezogen sind, haben wir uns sehr gefreut, so liebe, herzliche & hilfsbereite Nachbarn zu haben! Es macht uns sehr traurig, dass ihr so früh voneinander Abschied nehmen musstet!
Wir wünschen euch in dieser unfassbar schweren Zeit viel Kraft - möge Miri euch immer in euren Herzen begleiten und beschützen!

Stefan Michels

Auch wenn die gemeinsame Schulzeit schon eine Weile zurückliegt, macht mich die Nachricht, dass Mirjams langer und tapferer Kampf gegen ihre schwere Krankheit am Ende doch aussichtslos war, sehr betroffen. Ich wünsche ihrer Familie viel Kraft, Trost und Zuversicht in dieser schweren Zeit.

Vera

Liebe Familie von Miri, mit großer Bestürzung habe ich vom Tod von Miri erfahren. Wir haben die gesamte Schulzeit zusammen verbracht, viele gemeinsame Kurse belegt, zusammen gelernt und gelacht.
Bei unserem letzten Abitreffen war Miri hochschwanger und voller Vorfreude. Umso mehr macht es mich nun traurig, dass eine so junge Familie nun durch den viel zu frühen Tod ohne Mutter dasteht. Ich wünsche Ihnen/euch viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.
Mein aufrichtiges Beileid,
Vera und Familie

Maryam und Peter

Liebe Familie Tesch,
mit großem Bedauern haben wir von dem schweren Abschied euer Miri erfahren.
Wir fühlen in diesen traurigen Tagen mit euch und wünschen euch viel Kraft und Zuversicht.
In mitfühlender Anteilnahme
Maryam und Peter

Thomas Wüster / Familie Wüster

Lieber Andreas, liebe Franzi, liebe Brigitte,

ich/wir wünschen euch die Kraft und die Stärke diese schwere und von tiefer Trauer erfüllte Zeit zu überstehen. Meine / unsere Gedanken sind in tiefer Anteilnahme bei euch und der ganzen Familie. Miri war auch ein Teil unserer Familie. Wir trauern mit euch um einen warmherzigen, mutigen und aufrichtigen Menschen, welcher für uns einen festen Platz in unserem Leben hatte und haben wird. Ich / wir werden Sie niemals vergessen.

Thomas & Familie Wüster

Jost, Susanne und Jonas

Liebe Franziska, lieber Andreas, liebe Brigitte,
liebe Familie Heitmann-Tesch,

Miris Schicksal, ihr und euer Weg in den vergangenen zweieinhalb Jahren, ihr und euer Kampf - und Miris viel zu früher Abschied aus diesem Leben haben uns sehr berührt.
Wenn nun wir schon so traurig sind, wie groß und unermesslich muss euer Schmerz sein, wie tief die Trauer in der Familie? Wie so viele versuchen wir, die "richtigen Worte" zu finden.
Mirjam hinterlässt an so vielen Stellen eine große Lücke und Wunden. Sie wird so sehr fehlen. Sie war eine liebevolle Frau, stark und mutig, sensibel und verletzlich. Mit klugem Verstand, großer Liebe zu ihrer Familie und sehr begabt mit musikalischem Talent, das die Fülle und Tiefe des Lebens auszudrücken vermochte.
Wir hoffen und beten für Miri, dass "Gottes Hände" sie auf der anderen Seite aufgefangen haben.
Euch wünschen wir von ganzen Herzen Trost und Kraft und die österliche Hoffnung, die Miri hatte, dass der Tod nicht das letzte Wort hat.
Dietrich Bonnhoeffer schrieb: "Die Dankbarkeit schenkt der Trauer eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich." - Möge die gemeinsam erlebte Zeit ein Lebensgeschenk sein, das euch immer begleitet.
Auch wir teilen wertvolle Erinnerungen mit und an Miri, die uns mit Dankbarkeit und stiller Freude erfüllen. Sie wird immer einen Platz in unseren Herzen haben.
In tiefem Mitgefühl,
Jost, Susanne und Jonas

Elisabeth und Franz Bauer

Liebe Miri,liebe Franzi, lieber Andi
Miri wir durften dich vor ein paar Jahren kennen lernen, ihr wart damals eine kleine sehr glückliche Familie. Leider bekamen wir auch bald die traurige Nachricht von deiner schweren Krankheit. Schade das euch nicht mehr Zeit miteinander geblieben ist. Es tut weh dich so bald wieder zu verlieren.
Andi und Franzi euch wünschen wir das diese schweren Stunden bald vorüber gehen und wieder die Sonne scheint. Ihr seit so ein tolles Team
Unser aufrichtiges Beileid auch für Steffi und Walter, sowie Frau Heitmann
Tante Elisabeth und Onkel Franz

Walter Brühland

Der Mensch ist erst wirklich tot,
wenn niemand mehr an ihn denkt.

(Bertolt Brecht)

Rolf Bürgel und Monika Scvauer-Bürgel

Nichts kann mehr zu Herzen geh'n als die geliebte Tochter / die geliebte Mama / die geliebte Ehefrau sterben zu seh'n.
Ihr letztes Wort, ihr letzter Blick, nie mehr kehrt zurück.
Wer nie erlebt, kann nicht verstehen.... den Schmerz, den geliebten Menschen sterben zu seh'n.
Jedes Herz ein gutes ist, das diese Liebe nie vergisst.... (Unbekannt)

Liebe Frau Heitmann, liebe Franziska, lieber Herr Tesch,
unser herzliches Beileid.... unsere Gedanken weilen am 11. 09. 1921 bei Ihnen.

Martina

Liebe Miri, lieber Andreas,
ich bin dankbar, dass ich mit Euch bei CONSONO singen durfte. Dass Miri und ich uns in den letzten Monaten ein wenig auf die Ferne per Textnachrichten ausgetauscht haben, hat mir viel bedeutet und Freude bereitet, auch weil es mich zum Innenhalten angeregt hat.
Eure Hochzeit in Knechtsteden war ein wunderbares Fest, das bei uns in der Familie nur als "die Hochzeit" mit dem tollen Flammkuchen" in die Geschichte eingegangen ist.

Ich hoffe für Dich, Andreas, dass die Gedanken an die schönen Momente dich mit Kraft, Mut und Zuversicht füllen können.

Es umarmt Euch
Martina

Barbara (94)

Lieber Andi,
ich werde Miri genau so toll in Erinnerung behalten wie ich sie damals auf Deiner 40-er Party kennen lernen durfte! Dir, Franzi und allen Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit, alles Liebe, Barbara

Erika Baro

Liebe Miri, so lange gekämpft und nun wurdest du doch abgerufen.
Ich habe sehr oft an dich gedacht und dir alles Gute aus der Heimat gewünscht. Ich wünsche deiner Familie ganz viel Kraft für die kommende Zeit.
Erika

Maria und Helmut Thalhammer

Wir nehmen Anteil am schmerzvollen Verlust eurer lieben Miri. In euren Erinnerungen und Gedanken wird sie nicht vergessen werden. Viel Kraft wünschen euch mit lieben Grüßen
Maria und Helmut

Hans-Peter u Evi

Es ist so schwer, weil man es eigentlich nicht wahrhaben will. Mit dem Umbau eures neuen Hauses in unserer unmittelbaren Nachbarschaft hegten wir doch die Hoffnung, dass Miri ihr schwere Erkrankung in den Griff bekommen würde. Leider war dies nicht der Fall, Franzi verlor ihre Mama und du Andi deine Frau. In dieser schweren Zeit, können wir euch nur auf dem Weg zur Normalität unterstützen und gleichzeitig werden wir Miri so in Erinnerung behalten wie die Blume auf dem Bild, in voller Blüte!

Norbert und Ilse Weitschacher

Das, was ich für euch war,
bin ich immer noch.
Gebt mir den Namen,
den ihr mir immer gegeben habt.
Sprecht mit mir,
wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redensweise,
seid nicht feierlich und traurig.
Lacht weiterhin über das,
worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Lacht, denkt an mich
betet für mich,
damit mein Name ausgesprochen wird,
so wie es immer war –
ohne irgendeine Betonung,
ohne die Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das,
was es immer war.
Der Faden ist nicht durchschnitten.
Soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.
(Charles Peguy)

Niki und Oliver Svec

Lieber Andi, liebe Franzi, liebe Familie!
Wir werden Miri in lieber und fröhlicher Erinnerung behalten und wünschen Euch, dass Ihr in schweren Stunden die Kraft habt, an die vielen schönen gemeinsamen Erlebnisse zu denken und Miri so bei Euch ist.
Wir denken sehr oft an Euch, Niki und Oliver

Margit Hammerl

Möchten auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid ausdrücken.
Die Gedanken sind bei Andi und Franzi sowie bei allen Angehörigen.
In tiefer Betroffenheit
Margit und Fritz Hammerl

Harald Chladil

Lieber Andi, liebe Franzi,

Tief betroffen und bestürzt von der Nachricht über das viel zu frühe Ableben von Miri wünsche ich euch die notwendige Kraft und Stärke den schweren Schicksalsschlagiris Familie, sie als jenen glücklichen und hoffnungsfrohen Menschen in Erinnerung zu halten, den ich an jenem Tag erleben durfte.
Allen Angehörigen wünsche ich Kraft, Hoffnung und Zuversicht.

Jürgen Hladovsky

Es war mir eine grosse Freude und Ehre Miri kennenlernen zu dürfen! Ich wünsche Miri auf Ihrer Reise soviel Liebe, wie auch Sie Ihrer Familie und Freunden geschenkt hat!
Mein tiefes Mitgefühl all denen, die diesen schmerzlichen Verlust erfahren mussten!